12.02.2020 - Brasilien: Stahlabsatz soll 2020 um 5 Prozent steigen

Nach drei Jahren mäßigen Wachstums soll Brasiliens Konjunktur 2020 an Fahrt aufnehmen. Im Kongress warten wichtige Reformen auf eine rasche Verabschiedung. Dies gilt auch für die Stahlwirtschaft: Branchenverbände erwarten für 2020 einen Anstieg des Absatzes von Stahl um 5 Prozent. Zuletzt hat die Aufwertung des US-Dollar zum brasilianischen Real Stahl im Inlandsmarkt verteuert



Das Jahr 2020 hat für die brasilianische Wirtschaft mit positiven Signalen begonnen. Im 4. Quartal 2019 sank die Arbeitslosigkeit auf nur noch 11 Prozent. Diese Entwicklung deutet auf einen wachsenden Privatkonsum hin, zumal die Zinsen derzeit niedrig sind. Am 5. Februar 2020 setzte die Zentralbank den Leitzins Selic erneut herab. Finanzmarktanalysten rechnen damit, dass sich das neue Rekordtief von 4,25 Prozent bis Ende des Jahres hält. Günstige Bedingungen also für Unternehmen, um zu investieren. Seit sechs Jahren fiel der Vertrauensindex des Industriebundes CNI nicht mehr so zuversichtlich aus wie im Januar 2020.

MBI/gtai/emv/12.2.2020

Weitere Plattformen der MBI Infosource