15.09.2021 - "Verantwortungsvolles" Zinn/LME erkennt ITA-Zinnkodex an

Der Zinnkodex-Standard 7.3 der International Tin Association (ITA) ist von der Londoner Metallbörse LME vorläufig anerkannt worden. Die so genannte Track A"-Route der LME ist laut Zinnverband eine Möglichkeit für Marken, eine angemessene Sorgfaltspflicht in der Lieferkette nachzuweisen. Der ITA-Zinnkodex fördere die transparente Berichterstattung über die Leistung der Teilnehmer der globalen Zinnlieferkette im Hinblick auf eine breite Palette von ESG-Erwartungen, heißt es weiter. Der Zinnkodex-Standard 7.3 bewertet die Umsetzung der OECD-Due-Diligence-Leitlinien (OECD DDG) für verantwortungsvolle Lieferketten von Mineralien aus konfliktbetroffenen und Hochrisikogebieten (CAHRA) durch die Unternehmen.



Das Zinnverband führt nach eigenen Angaben nun Bewertungen durch, um auch die zweite Stufe der Angleichungsbewertung bei der Umsetzung abzuschließen und eine Gesamtgenehmigung der LME zu erreichen. Der ITA vertritt über seine Voll- und assoziierten Mitglieder mehr als zwei Drittel der weltweiten Zinnproduktion.

MBI/crb/15.9.2021

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen, zu unseren Veranstaltungen oder Informationsdienstleistungen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und wählen Sie die für Sie relevanten Branchen:

  • Stahl
  • NE-Metalle
  • Energie
  • Agrar | Ernährung
  • Kunststoffe
  • Einkauf
  • Europa | Außenhandel | Zoll
  • E-Mobility | H2-Mobility

Weitere Plattformen der MBI Infosource