21.07.2021 - Schweden/Hydro nimmt Strangpresswerk wieder in Betrieb

Hydro fährt das vor einigen Jahren stillgelegte Pressbetrieb im schwedischen Sjunnen wieder hoch. Die Anlage soll im Herbst voll betriebsbereit sein und erhöht die Kapazität von Hydro Extrusions Sweden für Aluminiumprofile aus recyceltem Aluminium um etwa 20 Prozent. Durch den Einbau einer zusätzlichen Strangpresse will Hydro Extrusions Sweden die Jahreskapazität des Werks um weitere 10.000 Tonnen erhöhen. Mit der erhöhten Kapazität könne man die Lieferzeiten für die Kunden verkürzen, heißt es.



Die Entscheidung zur Wiedereröffnung ist auf den deutlichen Anstieg der Nachfrage nach kohlenstoffarmen Aluminiumprofilen in sämtlichen Branchen, in denen Hydro Extrusions tätig ist, zurückzuführen, teilte der norwegische Aluminiumkonzern weiter mit. Hydro hat sich zum Ziel gesetzt, seine Kohlenstoffemissionen bis 2030 um 30 Prozent zu reduzieren. Die Wiedereröffnung der Strangpresse in Sjunnen mit ihrer engen Verbindung zum Umschmelzwerk sei ein wichtiger Schritt in diese Richtung.

MBI/crb/21.7.2021

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen, zu unseren Veranstaltungen oder Informationsdienstleistungen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und wählen Sie die für Sie relevanten Branchen:

  • Stahl
  • NE-Metalle
  • Energie
  • Agrar | Ernährung
  • Kunststoffe
  • Einkauf
  • Europa | Außenhandel | Zoll
  • E-Mobility | H2-Mobility

Weitere Plattformen der MBI Infosource