13.01.2022 - SMA Sollar senkt Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2021

SMA Solar senkt die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021. Wie das Unternehmen mitteilte, werde das EBITDA nun in einer Spanne zwischen 20 und 30 Millionen Euro erwartet, nach zuvor 50 bis 65 Millionen Euro. Hintergrund seien laufende Verhandlungen bezüglich eines bestehenden Servicevertrags im Bereich Betriebsführung und Wartung für Photovoltaik-Kraftwerke (O&M-Geschäft). Anlass seien Mängel eines Teils der durch SMA zu wartenden Solarparks, die erst nach Vertragsabschluss offenkundig geworden seien.

MBI/DJN/map/13.1.2022

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen, zu unseren Veranstaltungen oder Informationsdienstleistungen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und wählen Sie die für Sie relevanten Branchen:

  • Stahl
  • NE-Metalle
  • Energie
  • Agrar | Ernährung
  • Kunststoffe
  • Einkauf
  • Europa | Außenhandel | Zoll
  • E-Mobility | H2-Mobility

Weitere Plattformen der MBI Infosource