05.07.2022 - Encavis stellt Vorstand für europäische Energiewende neu auf

Der Wind- und Solarparkbetreibers Encavis stellt seinen Vorstand neu auf, um für die europäische Energiewende gerüstet zu sein.

Der Aufsichtsrat berief den bisherigen Leiter des operativen Geschäfts und der IT (COO), Mario Schirru, mit Wirkung zum 1. August in den Vorstand, wie die Encavis AG mitteilte. Schirru ist den Angaben zufolge ein ausgewiesener Kenner der Branche Erneuerbare Energien.

 

CEO Dierk Paskert legt im Zuge des Vorstandsumbaus sein Mandat zum Jahresende nieder und wird den Konzern vorzeitig einvernehmlich verlassen. Seine Nachfolge an der Konzernspitze tritt am 1. Januar 2023 Finanzvorstand Christoph Husmann an, der seit acht Jahren die strategische Entwicklung der Gesellschaft maßgeblich mitverantwortet habe. Damit werde die Kontinuität der grundsätzlichen Geschäftsausrichtung gewahrt, teilte Encavis weiter mit.

 

"Unabhängig von den personellen Änderungen bekräftigen alle Vorstandsmitglieder das Festhalten an der Strategie "Fast Forward 2025", deren Ziele in Teilbereichen bereits früher als ursprünglich geplant erreicht werden dürften", bekräftigte Husmann die Ausrichtung des Encavis-Konzerns auf die mittelfristigen Ziele.MBI/DJN/map/5.7.2022

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen, zu unseren Veranstaltungen oder Informationsdienstleistungen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und wählen Sie die für Sie relevanten Branchen:

  • Stahl
  • NE-Metalle
  • Energie
  • Agrar | Ernährung
  • Kunststoffe
  • Einkauf
  • Europa | Außenhandel | Zoll
  • E-Mobility | H2-Mobility

Weitere Plattformen der MBI Infosource