16.10.2020 - 3. Quartal übertrifft Erwartungen/Kochboxenversender Hellofresh profitiert von starkem Sommer

Der Kochboxenversender Hellofresh kann auf ein florierendes drittes Quartal und damit eine starke Sommersaison zurückblicken. Das MDAX-Unternehmen profitierte laut einer Pressemitteilung von anhaltend starkem Kundenwachstum und schnitt deshalb zuletzt besser ab als erwartet. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde angehoben.

Hellofresh geht angesichts eines guten Starts in das vierte Quartal für das Gesamtjahr nun von einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 95 bis 105 Prozent aus. Die bisherige Planung lag bei 75 bis 95 Prozent. In Euro soll dies 91 bis 101 Prozent Wachstum entsprechen. Die bereinigte EBITDA-Marge sieht Hellofresh nun bei 11,25 bis 12,75 statt 9 bis 11 Prozent. Analysten haben laut Unternehmen im Konsens bisher ein Wachstum von 81 Prozent und eine operative Marge von 10,4 Prozent prognostiziert.

Im dritten Quartal stieg der Umsatz nach ersten Schätzungen auf 968 bis 971 Millionen Euro verglichen mit 441 Millionen im Vorjahreszeitraum. Die Markterwartung liege bei 836 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) kletterte auf 112 bis 117 Millionen von 15,5 Millionen Euro. Die Analystenschätzungen lägen hier im Mittel bei 73 Millionen Euro. Den Bericht zum dritten Quartal will die Hellofresh SE am 3. November veröffentlichen.

MBI/DJN/ssc/16.10.2020

Weitere Plattformen der MBI Infosource