06.04.2018 - Vor Inkrafttreten der Strafzölle: USA importieren im März 3,16 Millionen Tonnen Stahl

US-Handelsministerium hat jetzt offizielle Zahlen zu den jüngsten Stahlimporten bekannt gegeben: Demnach sind im März Stahlimportlizenzen im Umfang von 3,16 Millionen Tonnen vergeben hat. Dies sind 48 Prozent mehr als die USA im Februar an Stahl importiert haben und zugleich die höchsten Importlizenzen seit Juli.



"Offenbar haben die USA vor dem Inkrafttreten der Zölle am 23. März, die dann stark verwässert wurden, noch schnell viel Stahl eingeführt", merkt die Commerzbank an. Laut Aussagen des American Iron and Steel Institute haben die Stahlimporte im ersten Quartal in etwa 25 Prozent der US-Stahlnachfrage gedeckt.

MBI/emv/6.4.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource