14.09.2018 - Saarstahl Neunkirchen: 30-Millionen-Investition abgeschlossen

Die Saarstahl Neunkirchen hat den letzten Bauabschnitt einer 30 Millionen Euro-Investition an der Walzstraße 32 abgeschlossen. Zudem feiert der traditionsreiche Standort im Jahr 2018 genau 425 Jahre seines Bestehens. Herzstück des 73 Hektar großen Werkgeländes sind die beiden Walzstraßen 31 und 32. Hier werden rund 950.000 Tonnen Walzprodukte pro Jahr erzeugt. Etwa 70 Prozent der Menge gehen in den Automotive-Bereich und werden dort als Getriebe- und Motorteile, Verbindungselemente, Fahrzeugfedern und Wälzlager verwendet, teilte das Unternehmen mit. Weitere Abnehmerbranchen sind der Maschinenbau und die Elektroindustrie. Saarstahl Neunkirchen berichtet aktuell über eine gute Auftragslage und Auslastung.

MBI/emv/14.9.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource