10.10.2018 - Thyssenkrupp Materials Services: Neue App für den Einkauf von Werkstoffen entwickelt

Thyssenkrupp Materials Services verstärkt seine Bemühungen um eine Digitalisierung des Werkstoffhandels: Mit der App „easy supply“ haben die Materialsparte des Thyssenkrupp-Konzerns ein neues Angebot entwickelt, das Kunden einen einfachen und schnellen Einkauf von Werkstoffen ermöglichen soll. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, ist die Funktionsweise einfach: Durch Scannen eines QR-Codes erkennt die App das Material. Die Mengen lassen sich individuell innerhalb der Applikation angeben und abschicken. "Somit kann der Kunde Anfragen und Bestellungen mobil und mit wenigen Handgriffen tätigen", hieß es.



Für die Entwicklung hat Materials Services auf eigene Expertise gesetzt: Die App wurde "inhouse" entwickelt und unter der Leitung des internen Digital Transformation Offices gebaut. Anschließend wurde sie in der Münchner Niederlassung von Thyssenkrupp Schulte umfangreichen Tests unterzogen. München ist weiteren Angaben zufolge die Heimat der so genannten "Digital Garage": dort bringt ein Expertenteam die digitalen Entwicklungen des Unternehmens zur Marktreife.

MBI/emv/10.10.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource