05.02.2018 - Sechste Verhandlungsrunde - Nächste Tarifgespräche für Metall- und Elektroindustrie

Die Tarifverhandlungen für die über 900.000 Beschäftigten der Metall-und Elektroindustrie in Baden-Württemberg werden am heutigen Montag in Stuttgart fortgesetzt. Es ist die sechste Verhandlungsrunde zwischen dem Arbeitgeber Südwestmetall und der Gewerkschaft IG Metall. Der Termin wurde für 11.00 Uhr angesetzt, wie die IG Metall mitteilte. Vor Beginn der Verhandlungen wollen sich beide Seiten öffentlich äußern.



Zuletzt hatten die Tarifparteien Ende Januar in Stuttgart einen Anlauf zur Einigung unternommen, die Gespräche dann aber ohne Ergebnis abgebrochen. Im Anschluss an die Gespräche am Montag ist eine Pressekonferenz geplant, deren Beginn richtet sich nach dem Verlauf der Gespräche.



Die Gewerkschaft verlangt sechs Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 12 Monaten und Möglichkeiten zur Reduzierung der Arbeitszeit auf 28 Wochenstunden. Gruppen wie Schichtarbeiter, pflegende Angehörige oder Eltern junger Kinder sollen einen Teil-Ausgleich für entgangenen Lohn erhalten, was die Arbeitgeber bislang strikt abgelehnt haben. In der vergangenen Woche ist es in zahlreichen Betrieben zu Warnstreiks gekommen.

MBI/DJN/gil/5.2.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource