23.04.2018 - Hannover Messe 2018 - Maschinenbau erwartet 2018 höhere Produktion

Die Maschinenbauer in Deutschland rechnen für das laufende Jahr mit einer anhaltend guten Konjunktur. Das Wachstum der vergangenen Monate dürfte sich national und international trotz vieler Unsicherheiten fortsetzen, sagte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker auf der Wirtschaftspressekonferenz des Verbands zum Auftakt der Hannover Messe 2018. "Angesichts recht dynamischer Auftragseingänge, die jetzt nach und nach zu Umsatz werden, sowie guter Perspektiven für die Nachfrage erhöht der VDMA seine Produktionsprognose von bisher real plus 3 auf plus 5 Prozent", erläuterte Welcker. Der Maschinenbau in Deutschland lebe insbesondere vom Export, mehr als drei Viertel aller produzierten Güter würden ausgeführt. "Wir erwarten hier ein Wachstum auf breiter Basis mit Unterschieden im Detail", sagte der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).



Der größte Einzelmarkt, die USA, wachse weiterhin. Die amerikanische Unternehmenssteuerreform mit ihren deutlich verbesserten Abschreibungsbedingungen könnte neue Investitionen ankurbeln, zumal Amerika viele Maschinen importieren müsse. "Allerdings schwebt über uns das Damoklesschwert des aktuellen Handelskonflikts, dessen Auswirkungen speziell auf den Maschinenbau heute noch nicht abschätzbar sind. Hier liegt sicher ein nicht zu unterschätzendes Risiko für unsere Produktionsprognose", warnte Welcker.

MBI/DJN/gil/23.4.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource