10.10.2018 - US-Verzinker: Zinkpreise werden sinken

Der US-Beschichtungsspezialist AZZ Inc. rechnet mit sinkenden Zinkkosten im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2018/19 (28. Februar). Außergewöhnlich hohe Zinkpreise und die Schließung einer Galvanisieranlage hätten im zweiten Geschäftsquartal dazu geführt, dass die operative Marge um knapp fünf Prozentpunkte gesunken ist, so die Firma aus dem texanischen Fort Worth. Rund die Hälfte der Zinknachfrage kommt aus der Rostfreistahlindustrie.

Die Zink-Futures an der London Metal Exchange verzeichneten Mitte Februar bei 3.586 US-Dollar pro Tonne ihr bisheriges Jahreshoch, sind seitdem aber bis auf 2.662 Dollar gefallen. Der Handelsstreit zwischen den USA und China sowie der starke Dollar üben Druck auf die Preise aus.

MBI/DJN/kri/10.10.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource