05.07.2018 - Deutsche Industrie - Auftragseingang deutlich besser als erwartet

Der Auftragseingang der deutschen Industrie hat sich im Mai deutlich besser als erwartet entwickelt. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts (Destatis) stiegen die Bestellungen gegenüber dem Vormonat um 2,6 Prozent. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten einen Anstieg um nur 1,1 Prozent prognostiziert. Den für April vorläufig gemeldeten Rückgang der Bestellungen um 2,5 Prozent revidierten die Statistiker zudem auf 1,6 Prozent.

Der Auftragseingang aus dem Inland erhöhte sich um 4,3 (minus 4,4) Prozent. Die Auslandsbestellungen nahmen um 1,6 (plus 0,4) Prozent zu, darunter die aus dem Euroraum um 6,7 (minus 7,8) Prozent. Die Orders für Vorleistungsgüter sanken um 0,6 (plus 3,1) Prozent, die für Investitionsgüter stiegen um 4,7 (minus 4,4) Prozent und die für Konsumgüter um 4,9 (minus 1,7) Prozent.

MBI/DJN/gil/5.7.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource