18.04.2019 - Offshore-Exploration/Wintershall beteiligt sich an Projekten in Argentinien

Wintershall hat in einer Lizenzrunde in Argentinien zwei Blöcke im vielversprechenden Malvinas-Becken vor der Küste Feuerlands gewonnen. Damit beteiligt sich das Unternehmen, neben dem Gebiet CMA-1, nun an weiteren Offshore-Explorationsprojekten in Argentinien, wie die BASF-Tochter mitteilte. Die Explorationslizenzen befinden sich rund 300 Kilometer vor der südlichen Ostküste Argentiniens. Wintershall wird einen Anteil von 27 Prozent an den Lizenzen MLO-114 und MLO-119 halten. Das britisch-irische Unternehmen Tullow ist Betriebsführer, weiterer Partner ist das argentinische Unternehmen Pluspetrol. Die offizielle Lizenzvergabe durch die Behörden wird im Mai erwartet.

MBI/DJN/aul/18.4.2019

Weitere Plattformen der MBI Infosource