12.02.2019 - Swedavia setzt verstärkt auf Biotreibstoffe

Der größte schwedische Flughafenbetreiber Swedavia setzt verstärkt auf Biotreibstoffe. Bei rund 15.000 Inlandsflügen von Mitarbeitern kommen bereits Biotreibstoffe zum Einsatz. Bis 2020 will das Unternehmen nach Angaben von Lena Wennberg, Leiterin des Bereichs Umwelt, selbst CO2-neutral sein. Bis 2025 sollen allen Flügen 5 Prozent Biotreibstoff zugesetzt werden. Bis 2030 sollen dann alle Inlandsflüge ohne fossile Treibstoffe absolviert werden. Fluggäste haben bereits jetzt die Möglichkeit, gegen Aufzahlung die eigenen CO2-Emissionen klimaneutral zu stellen. Die Flughäfen sind seit 2006 klimaneutral. Dazu kauft das Unternehmen Minderungszertifikate an.

MBI/sir/12.2.2019

Weitere Plattformen der MBI Infosource