12.02.2018 - Gestiegene Netzentgelte/EnBW erhöht Strompreise zum April

Der Karlsruher Energiekonzern EnBW erhöht zum 1. April dieses Jahres seine Strompreise im Schnitt um vier Prozent. Dies sei die erste Preisanpassung seit über zwei Jahren, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Gaspreis soll hingegen stabil bleiben. Grund für die Strompreiserhöhung seien die in den vergangenen Monaten gestiegenen Kosten, inbesondere die Netzentgelte. Daher soll der monatliche Grundpreis um 2,71 Euro (brutto) steigen, der Verbrauchspreis bleibt dagegen unverändert.

MBI/aul/12.2.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource