03.12.2018 - Fernheiznetz/Drewag erweitert Wärmespeicher

Der Dresdner Energieversorger Drewag hat seine Wärmespeicheranlagen erweitert. Der neue Speicher mit 20 einzelnen Druckbehältern und einem Fassungsvermögen von 7.800 Kubikmetern ist direkt an das zentrale Fernheiznetz der Stadt Dresden eingebunden, teilten die Stadtwerke mit. Mit dem Ausbau der Wärmespeicherkapazitäten bereitet Drewag das Fernwärmenetz auf die Zukunft vor und ermögliche so perspektivisch auch die Aufnahme und Speicherung grüner Wärme aus erneuerbaren Energien. Drewag investierte nach eigenen Angaben über acht Millionen Euro in die Erweiterung.

MBI/aul/3.12.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource