24.07.2018 - Check24/Gasanbieterwechsel spart im Schnitt 615 Euro pro Jahr

Ein Wechsel des Gasanbieters kann einer Familie mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden im Mittel der 100 größten deutschen Städte eine Ersparnis von 615 Euro bringen. Das hat das Vergleichsportal Check24 aktuell ermittelt. Laut dessen Erhebungen bezahlt ein Vierpersonenhaushalt aus Schwerin im Jahr sogar 1.038 Euro weniger, wenn er aus der Grundversorgung in den günstigsten Alternativtarif wechselt. In Bielefeld, der Stadt mit dem geringsten Sparpotenzial, werden demnach beim preiswertesten Alternativanbieter auch immer noch 370 Euro weniger fällig als in der Grundversorgung. Wie der Geschäftsführer Energie bei Check24, Oliver Bohr, zusammenfasst, geben Verbraucher bei Alternativanbietern derzeit rund ein Drittel weniger für Gas aus als in der Grundversorgung.

Laut Check24 sparen Singles mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden Gas im Schnitt der 100 untersuchten Städte 158 Euro durch den Wechsel aus der Grundversorgung. Am größten ist das Einsparpotenzial im Alternativtarif demnach in Pforzheim mit 270 Euro pro Jahr. Im letztplatzierten Rostock kann ein solcher Einpersonenhaushalt demnach durch einen Gasanbieterwechsel auch noch 79 Euro im Jahr einbehalten. Insgesamt beziffert das Vergleichsportal das Einsparpotenzial durch einen Anbieterwechsel bei Gas auf 170 Millionen Euro im Jahr.

MBI/jcl/map/24.7.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource