06.12.2018 - Energetische Gestaltung/SW Rostock und Wohnungswirtschaft kooperieren

Die Stadtwerke Rostock kooperieren künftig stärker mit der Wohnungsgenossenschaft Schiffahrt-Hafen und haben dazu eine Vereinbarung unterzeichnet. So wollen die beiden Partner die "energetische Gestaltung" von Neubauprojekte aber auch von Bestandsgebäuden angehen, erklärte Oliver Brünnich, Vorstand der Stadtwerke. Dies gelte für die Wärme-, Gas- und Stromversorgung gleichermaßen. "Vieles ist denkbar ‒ von Abrechnungsdienstleistungen oder Smart Home bis hin zu Mieterstromlösungen. Am besten geht so etwas gemeinsam", ergänzte Ute Römer, ebenfalls Vorstand der Stadtwerke Rostock. Zu den Inhalten der Vereinbarung gehören Projekte im Bereich erneuerbare Energien, Wärme-Contracting, Störungsmanagement und E-Mobilität.

MBI/aul/6.12.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource