18.09.2019 - Wärmewende/Power-to-Heat-Anlage in Berlin eingeweiht

Vattenfall hat am Mittwoch mit der Umsetzung des Kohlausstiegsplans in Berlin bis 2030 begonnen. Der Energieversorger nahm die Power-to-Heat-Anlage mit einer Leistung von 120 Megawatt in Betrieb, die nach dem Tauchsiederprinzip funktioniert. Das Land Berlin und Vattenfall hatten am Montag die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie "Kohleausstieg und nachhaltige Fernwärmeversorgung Berlin 2030" vorgestellt. Die Power-to-Heat-Anlage dient als Ersatz des Steinkohleblocks Reuter C im Bezirk Spandau. In das Gesamtprojekt hat die Vattenfall Wärme Berlin AG knapp 100 Millionen Euro investiert.





MBI/aul/18.9.2019

Weitere Plattformen der MBI Infosource