07.08.2018 - Handel über Blockchain/Gasag kooperiert mit Energie-Startup Lition

Das Berliner Startup Lition vertreibt künftig Erneuerbaren-Strom aus Anlagen der Gasag-Gruppe. Lition hat eine Energiebörse entwickelt, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Kunden können dort die Quelle ihres Stroms auswählen und gegenüber ihrem Grundversorgungstarif sparen. Sie bezahlen den Strom über die Blockchain direkt und ohne Umwege über die monatliche Stromrechnung an das ausgewählte Kraftwerk. So erhielten auch Produzenten wie Solar-, Wasser und Windkraftwerke mehr Geld, erklärte Richard Lohwasser, Geschäftsführer und Gründer von Lition.

Mit der Technologie kann der Kunde jeden Tag ein neues Angebot von einem anderen Erzeuger auswählen oder Lition beauftragen, jeden Tag für ihn den Strom von der günstigsten Anlage zu beziehen. Lition kooperiert außerdem bei Abrechnung und Service mit der Gasag-Tochter BAS.

MBI/map/7.8.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource