08.01.2019 - E.ON/Joint Venture für ultraschnelles Laden von E-Autos

Der dänische E-Mobility-Dienstleister Clever und der deutsce Energiekonzern E.ON gründen ein Joint Venture für den Bau und Betrieb von Stromtankstellen für ultraschnelles Laden an den Autobahnen Skandinaviens. Die Gesellschaft „Ultra Fast Charging Venture Scandinavia“ wird Städte in Dänemark, Norwegen und Schweden mit insgesamt 48 ultraschnellen Ladestandorten verbinden.

Mit dem Joint Venture setzen E.ON und Clever die Zusage an das EU-Programm Connecting Europe Facility (CEF) um, 28 geförderte Standorte in Dänemark und Schweden zu bauen. Über die EU-Förderung hinaus werden in Norwegen 20 zusätzliche Standorte entwickelt. E-Mobility-Kunden von E.ON, Clever und Drittanbietern werden freien Zugang zu den Ladestationen haben.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird ein Betreiber von Stromtankstellen sein. Im Jahr 2020 sollen alle 48 Standorte in Betrieb sein.

MBI/chs/8.1.2019

Weitere Plattformen der MBI Infosource