01.03.2018 - Einkaufsmanagerindex - Deutsche Industrie von Lieferengpässen gebremst

Das Wachstum der deutschen Industrie hat sich im Februar verlangsamt, was nicht zuletzt auf enorme Lieferschwierigkeiten beruhte. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) der Industrie sank auf 60,6 Punkte von 61,1 im Vormonat, wie das IHS Markit Institut bei einer zweiten Veröffentlichung mitteilte. Im Zuge des ersten Ausweises war ein Indexrückgang auf 60,3 Punkte berichtet worden. Volkswirte hatten im Mittel mit einer Bestätigung gerechnet. Ab 50 Zählern signalisiert das Konjunkturbarometer ein Wachstum.

"Die Ergebnisse unserer Februarbefragung zeigten, dass das enorme Wachstum in der deutschen Industrie an seine Grenzen zu stoßen scheint und sich weiter von seinen Rekordwerten vom Jahresende 2017 abschwächt", sagte IHS-Markit-Ökonom Phil Smith. "So stellen die Lieferketten mittlerweile ein derart ernstes Problem dar, dass die Befragten die Situation so dramatisch einschätzen wie nie zuvor in der 22-jährigen Umfragegeschichte."

Weitere Plattformen der MBI Infosource