16.05.2018 - Deutsche Chemiebranche startet gut ins Jahr 2018

Die deutsche chemisch-pharmazeutische Industrie hat im ersten Quartal sowohl ihre Produktion gesteigert als auch die Preise erhöht. Die Nachfrage nach Chemikalien in der deutschen Industrie sei weiterhin groß und die Exporte entwickelten sich noch besser, wie der Verband der Chemischen Industrie (VCI) mitteilte. Zudem bestätigte der Verband die Jahresprognose.



Angesichts politischer Unsicherheiten sei Deutschlands drittgrößte Branche allerdings nicht mehr ganz so optimistisch wie Ende 2017, erklärte der Verband mit Blick auf mögliche Handelskonflikte, den unklaren Ausgang der Brexit-Verhandlungen oder Krisenherde im Nahen Osten.



"Bei unseren Unternehmen überwiegt nach wie vor die Zuversicht, dass sich der Aufwärtstrend im Chemiegeschäft in diesem Jahr fortsetzen wird", sagte VCI-Präsident Kurt Bock laut der Mitteilung. "Allerdings haben die konjunkturellen Risiken zugenommen. Dennoch rechnet aktuell niemand in der Branche mit einem Rückschlag."



Die Produktion der chemisch-pharmazeutischen Industrie stieg in den Monaten Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent. Den guten Jahresbeginn verdankt die Branche vor allem dem Pharmageschäft, während die übrigen Chemiesparten ihre Produktion auf hohem Niveau leicht drosselten, weil inländische Kunden sich mit Neubestellungen zurückhielten.



Ohne Pharma lag der Produktionsanstieg bei 2,5 Prozent. Die Erzeugerpreise stiegen um 1,4 Prozent. Der Branchenumsatz legte um 5,7 Prozent auf 51,1 Milliarden Euro zu. Wegen der guten Wirtschaftslage wurden im ersten Quartal 2018 mehr Mitarbeiter eingestellt.



Für 2018 prognostiziert der VCI weiterhin eine Zunahme der deutschen Chemieproduktion um 3,5 Prozent und einen Anstieg des Branchenumsatzes von 4,5 Prozent auf gut 204 Milliarden Euro, nach einem Plus von 5,9 Prozent auf 195,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr. Die Erzeugerpreise dürften 2018 angesichts stabiler Rohstoffpreise nur leicht um 1 Prozent zulegen.

MBI/DJN/emv/26.5.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource