26.04.2018 - Bundesregierung erwartet US-Strafzölle für EU am 1. Mai - Kreise

Die Bundesregierung rechnet nicht damit, dass die EU ein weiteres Mal von den US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen wird. "Aus heutiger Sicht muss man davon ausgehen, dass die Zölle am 1. Mai kommen", hieß es am Donnerstag in Regierungskreisen in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft am Freitag in Washington US-Präsident Donald Trump. Dort sollen auch die Handelsbeziehungen zwischen den USA und Deutschland sowie der EU angesprochen werden.

Weitere Plattformen der MBI Infosource