20.09.2019 - Zukauf in Frankreich: Aldi in Verhandlungen über Casino-Tochter Leader Price

Der Discounter Aldi steht möglicherweise vor einem Zukauf in Frankreich. Der Einzelhändler Casino Guichard-Perrachon verhandle mit dem deutschen Wettbewerber über den Verkauf seiner Discount-Kette Leader Price, teilte das französische Unternehmen mit. Es bestätigte damit einen Bericht der Zeitung Les Echos. Casino ächzt unter einem hohen Schuldenberg, der Mehrheitseigentümer Rallye SA ist in Frankreich in die Insolvenz gegangen. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Laut der Zeitung könnte ein Verkauf Casino mehr als 400 Millionen Euro einbringen. Casino teilte weiter mit, dass Aldi die Gespräche mit einer Interessenbekundung initiiert habe. Das Ziel der Verhandlungen sei eine verbindliche Offerte.

Casino hatte im August angekündigt, Geschäfte in Frankreich im Volumen von 2 Milliarden Euro verkaufen zu wollen. Das gilt zusätzlich zu den bestehenden Plänen, Assets im Wert von 2,5 Milliarden Euro abzustoßen.

MBI/DJN/ssc/20.9.2019

Weitere Plattformen der MBI Infosource