09.05.2018 - Freihandel: Australiens Landwirtschaft profitiert von CPTPP

Australiens Agrarindustrie könnte vom transpazifischen Freihandelsabkommen CPTPP profitieren. Denn die Abschaffung und der Abbau von Zöllen und die Schaffung neuer Exportkontingente für Japan werden Exportmöglichkeiten schaffen, und zwar in einem Markt von derzeit fast 4 Milliarden US-Dollar, wie das US-Landwirtschaftsministerium USDA mitteilte. "Vor allem die japanischen Rindfleischzölle werden innerhalb von 15 Jahren auf 9 Prozent gesenkt, wodurch die australischen Exporteure wettbewerbsfähiger werden als die US-Exporteure", schreibt das Ministerium. Darüber hinaus biete die Abschaffung der Zölle auf Trinkmilch in Malaysia und ein Übergangskontingent von 3,3 Millionen Litern pro Jahr neue Möglichkeiten für australische Frischmilchexporte im Wert von mehr als 200 Millionen US-Dollar.

MBI/DJN/sru/ste/9.5.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource