18.04.2019 - Genussmittel und Getränke - Portfoliomanagement auf Kurs: Nestlé erhöht Quartalsumsatz und bestätigt Ziele

Nestlé hat im ersten Quartal den Umsatz gesteigert und die Ziele für das Gesamtjahr bestätigt. Der Schweizer Lebensmittel- und Getränkekonzern teilte weiter mit, die strategische Überprüfung des Portfolios sei auf Kurs. Im ersten Quartal steigerte Nestlé SA den Umsatz auf 22,18 Milliarden Schweizer Franken von 21,26 Milliarden im Vorjahresquartal. Das organische Wachstum betrug konzernweit 3,4 Prozent und war damit als am Markt erwartet. Ebenso hoch war das Wachstum in der Region Nord- und Südamerika, wo Nestlé einen Umsatz von 7,51 Milliarden Franken erzielte. Nestlé bestätigte, dass die strategische Überprüfung der Bereiche Skin Health sowie Herta bis Mitte bzw. Ende 2019 abgeschlossen werden soll.

Im Gesamtjahr will Nestlé weiterhin das organische Umsatzwachstum steigern sowie die bereinigte operative Gewinnmarge im Bereich Handel verbessern. Der Gewinn je Aktie, nach Bereinigung um Sonderfaktoren und Währungsschwankungen, sowie das effiziente Kapitalmanagement sollen sich als Teil der Ziele für 2020 verbessern.

MBI/DJN/ssc/18.4.2019

Weitere Plattformen der MBI Infosource