03.04.2018 - Genussmittel und Getränke - Nigeria: Kakaoernte beginnt im Bundesstaat Ondo

Im nigerianischen Bundesstaat Ondo, dem größten Kakaoproduzenten des Landes, haben die Farmer mit der Zwischenernte 2017/18 begonnen. Die Ernte sei auf einem niedrigen Niveau gestartet, doch bereits im April sollten größere Mengen eingeholt werden, wenn mehr Regen gefallen ist, berichtet ein Vertreter des nigerianischen Kakaoverbandes CAN.

Zuvor hatte bereits die Kakaoernte im Bundesstaat Ogun begonnen. Dies sei die erste im für den Kakaoanbau wichtigen Südwesten des Landes gewesen. In anderen Bundesstaaten in der Region verzögere die Trockenheit zwischen November und Februar den Beginn der Ernte bis in den April hinein. Nigeria produziert laut CAN rund 300.000 Tonnen Kakao pro Jahr, von dem rund 70 Prozent aus dem Südwesten stammen.

MBI/DJN/sru/ssc/3.4.2018

Weitere Plattformen der MBI Infosource